Mo, 17. Dezember 2018

Polizei warnt:

29.10.2015 17:07

Einbrecher zu jeder Tages- und Nachzeit aktiv

Mit der Umstellung der Uhren auf die Winterzeit hat die Hochsaison für Dämmerungseinbrecher begonnen! 15 bis 20 Coups in Wohnhäuser und Wohnungen werden aktuell wöchentlich angezeigt. Zuletzt wurden mehrere Einbrüche aus dem Raum Lavanttal, aber auch aus dem Bezirk Villach-Land bei der Polizei angezeigt.

Einiges an Bargeld sowie Schmuck hatten unbekannte Einbrecher aus dem Wohnhaus eines 46-Jährigen in St. Stefan im Lavanttal erbeutet, in das sie in der Nacht auf Donnerstag eingebrochen waren, in dem sie mit einer Axt die Terrassentüre eingeschlagen hatten - siehe auch Interview links.

Dies ist jedoch kein Einzelfall, denn mit dem Einsetzen der frühen Dämmerung sorgen zahlreiche Einbrecher für Ärger und Angst bei den betroffenen Opfern.

"Einbrecher sind aktuell zu jeder Tages- und Nachtzeit unterwegs", weiß Kripo-Oberst Gottlieb Türk. Denn die Täterbanden, die vorwiegend vom Balkan und den ehemaligen Osteuropa zu uns reisen, kundschaften die Wohnobjekte genau aus.

Zuletzt  konnte ein Mann in Neuhaus beobachten, wie sich ein Unbekannter um ein Wohnhaus schlich, der daraufhin die Flucht ergiff.

Türk: "Bei der Aufklärung setzen wir voll auf die Mithilfe der Bevölkerung und wir sind dankbar für jeden Hinweis. Etwa von den Kennzeichen verdächtiger Fahrzeuge, vorwiegend aus dem Land Kroatien."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Rapid-Fans angehalten
„Das ist Folter!“ Schwere Vorwürfe gegen Polizei
Fußball National
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.