20.10.2015 15:43 |

Sauerstoff entzogen

Kürbiskernernte ließ Tausende Fische sterben

Der Kürbis, ein kalorienarmes Gemüse, ist für den Menschen vor allem wegen seiner lebensnotwendigen Fettsäuren, die der Körper selbst nicht erzeugen kann, besonders wertvoll. Fischen hingegen bringt er den Tod, wie ein aktueller Umweltfall aus Lannach zeigt. Denn da entzog die Kürbisfrucht dem Lahnbach den Sauerstoff!

Anfang September erstattete ein Weststeirer in Lannach die Anzeige, dass in dem von ihm gepachteten Fischwasser auf einer Länge von etwa einem Kilometer bachabwärts an die 170 Kilo Hechte, Karpfen und Zander sowie Tausende Jungfische verendet wären. Eine Schadenshöhe konnte er noch nicht beziffern.

Ursache war anfangs ein Rätsel
Die Ursache war vorerst mehr als rätselhaft. Mit weiteren Erhebungen wurde der zum Thema Umweltschutz umfangreich geschulte Polizeibeamte Martin Muik aus Gratwein betraut. Ihm war sofort klar, dass eine organische Belastung des Wassers vorlag. Aber welche? Martin Muik: "Die Analyse gab uns eine Antwort. Kürbisfleisch hat dem Lahnbach den Sauerstoff entzogen, sodass die Fische erstickten."

Fruchtfleisch gelangte über Sammelgrube in den Bach
Die weiteren Ermittlungen führten nun zu einem Landwirt, der einige 100 Meter vom Lahnbach entfernt daheim ist. Auf seinem Anwesen hatte er Kürbisse zerteilt und die Kerne zur Erzeugung des Öls herausgewaschen. Das Fruchtfleisch leitete er in eine Sammelgrube, wo es über eine Drainageleitung, die mit dem öffentlichen Oberflächenwasserkanal verbunden ist, in den Bach gelangte.

Der mutmaßliche Verursacher - er ist 65 Jahre alt - wurde bei der Staatsanwaltschaft wegen Umweltverschmutzung angezeigt. Er ist aber auch ein Fall für die Bezirkshauptmannschaft.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 12°
Regen
9° / 14°
starke Regenschauer
9° / 14°
starke Regenschauer
10° / 14°
starke Regenschauer
6° / 8°
starker Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.