"Duck Face" ist out!

Neuer Selfie-Hype: "Spatzi" übt "Fish Gape"-Blick

Hollywoods Instagram-Queens zeigen's vor, und die ganze Selfie-Welt hechelt entzückt hinterher. Die Rede ist von der neuesten Selfie-Pose, dem "Fish Gape", die von Kim Kardashian, Keira Knightley und Miley Cyrus im Minutentakt gepostet und von ihren Followern millionenfach geklickt wird. Jetzt reiht sich auch unsere heimische Selfie-Queen in die "Fish Gape"-Anhänger ein - Cathy "Spatzi" Lugner im "Fish Gape"-Fieber!

Ach, wie sehr haben wir uns in den letzten Jahren nicht schon an den Selfie-Entenblick mit dem spitzen Schmollmund gewöhnt. Nicht nur R'n'B-Sängerin Nicki Minaj hat uns auf Facebook, Instagram und Co. stets ihr schönstes "Duck Face" gezeigt.

Doch für alle Entenblick-Fans haben wir jetzt eine herbe Enttäuschung: Hollywoods Celebrities haben eine neue Kamera-Pose entdeckt! Das "Duck Face" ist passé, ab sofort gibt's den "Fish Gape".

Kleine "Fish Gape"-Anleitung gefällig? Bitteschön: einfach die Gesichtsmuskeln entspannen, die Wangen leicht nach innen ziehen und dazu den Mund ein ganz klein wenig öffnen. Jetzt noch das Handy in die Hand nehmen, Selfie machen und posten. Et voilà - schon seid ihr beim "Fish Gape"-Hype mit dabei.

Auch unsere Selfie-Queen Cathy "Spatzi" Lugner hat den neuen In-Blick schon entdeckt und posiert im sexy "Fish Gape"-Style.

Bleibt schließlich nur mehr die Frage, welcher Selfie-Blick als Nächstes auf uns zukommt? Unser Vorschlag wäre: Mund auf, Zunge raus und mit der Nase ganz nah an die Kamera ran. Und fertig ist der "Dog Gaze".

cgi

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr