Do, 24. Jänner 2019

Auto-Deal:

25.09.2015 15:32

Falscher Manager prellte Opfer um Tausende Euro

Hochtalentiert in kriminellen Angelegenheiten muss ein 46-Jähriger sein, den die Polizei – wieder einmal – sucht. Der Mann ohne Wohnsitz dürfte sich im Raum Klagenfurt aufhalten, wo er seit März Anzahlungen für Autos kassiert haben soll – sie wurden aber nie geliefert.

Den Raum Klagenfurt hatte sich der gebürtige Steirer vor Jahren ausgesucht, um Betrügereien zu begehen. Zweimal saß er dafür bereits hinter Gittern, was ihn nicht hinderte, auch von der Zelle aus zu "arbeiten".

Wieder frei, gab sich der 46-Jährige als Magister und Manager eines Einkaufszentrums aus, prahlte mit guten Kontakten zu einer deutschen Bank und hatte stets 500-Euro-Scheine bei sich.

"Er erzählte im Café und im Taxi von Leuten, die ihre Kredite nicht bedienen können, und wie günstig deren Autos über die Bank zu haben seien. Viele baten ihn, ob er ihnen nicht so ein Schnäppchen besorgen könnte. Drei zahlten sogar an", so eine Ermittlerin. Die Opfer bekamen gefälschte Auftragsbestätigungen, die Autos wurden nie geliefert.

Zehntausende Euro hat der Verdächtige kassiert. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung. Er hatte einen Wohnsitz angemeldet, an dem er nie lebte. Die Polizei ersucht um Hinweise.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Wöber im Kader
Barcelona droht nach Pleite in Sevilla das Cup-Aus
Fußball International
Lange Pause droht
Verletzt! Neymar muss bei 2:0 von Paris raus
Fußball International
Nach Schützenfest
Manchester City zieht ins Ligacup-Finale ein
Fußball International
„Großer Torschütze“
Fix: Chelsea holt Juve-Stürmer Higuain von Milan
Fußball International
Nach Flugzeug-Unglück
Was passierte mit Sala? Polizei hat vier Szenarien
Fußball International
Kollege machte Foto
Wales-Keeper droht wegen Hitler-Gruß harte Strafe
Fußball International
Fett, schlank, schnell
Der neue Porsche 911: Die Quadratur des Fahrwerks
Video Show Auto

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.