Mi, 18. Juli 2018

Im Anzug am Motorrad

19.09.2016 11:24

Die Gentleman's-Rider knattern durch Wien

Ladies and Gentlemen, start your engines! Am kommenden Sonntag, 27. September, wird die City vom Klang knatternder Motoren erfüllt. Zum jährlichen "Distinguished Gentleman's Ride" zugunsten der Krebsforschung werden 400 Teilnehmer erwartet. Wichtig: Jeder kann mitmachen. Einzige Voraussetzung: Elegante Kleidung, offener Helm und ein Motorrad oder Moped ohne Verkleidung oder einen Roller.

Die Teilnehmer treffen sich ab 13 Uhr am Flohmarkt-Parkplatz beim Naschmarkt, um 14 Uhr ist Start - Zeit genug, die Bikes zu bewundern, zu chillen und neue Freunde kennenzulernen. Dann gibt Initiator Daniel Andics das Startsignal, die Route führt in langsamen Tempo quer durch die Innenstadt, schließlich sollen die Zuseher am Straßenrand Zeit genug haben, die "Rider" zu bewundern. Verfahren kann sich niemand - mehrere "Roadcaptains" sorgen dafür, dass keiner zurückfällt.

Tracht oder Anzug
Der Dresscode ist klar: "Ride dapper" heißt das Motto - übersetzt "Fahre elegant". Während die Bikerinnen zumeist auf Tracht setzen, dominiert bei den Herren der dunkle Anzug - kurze Lederhosen sind aber auch erlaubt. Wichtig: Vollvisierhelme werden nicht gerne gesehen, dürfen zur Not aber getragen werden. Safety first!

Der Gentleman's Ride wurde 2013 ins Leben gerufen, um Spenden für die Prostatakrebs-Forschung zu generieren und findet heuer zeitgleich in mehr als 250 Ländern weltweit statt. Insgesamt werden mehr als 30.000 Teilnehmer erwartet.

zet

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.