Nicht nachmachen!

Total verrückt: Die Cola-Gas-Rakete

Sowas habt ihr noch nicht gesehen! Diese Jungs aus Lugansk haben eine ganz neue Verwendung für das Kult-Getränk Cola gefunden. Nicht etwa in den Mund fließt es bei ihnen, die jungen Männer schießen die Flaschen - mal so mir nichts, dir nichts - in die Luft. Und sie brauchen dafür nur zwei "Zutaten"...

Man nehme eine Flasche Coca Cola und eine Dose Butan-Gas, fülle das Gas in die Flasche - und fertig ist die selbstgebastelte Rakete. Doch Vorsicht beim Nachmachen: Es baut sich in der Flasche so viel Druck auf, dass sie am Ende schon mal ziemlich zerfetzt liegen bleiben kann - Nachahmen nicht empfohlen! Hier der abgefahrene Clip:

red

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr