Miley's Diary

Neues Nackt-Selfie nach Nippelblitzer-Skandal

Ab sofort findet ihr hier täglich das Neueste aus der verrückten Welt von Miley Cyrus: ihre Eskapaden, ihre Gedanken, ihre Fotos. Heute: Mileys Nipplegate!

Noch weniger, und sie wäre nackt auf der Bühne gestanden: Bei den MTV Video Music Awards glänzte US-Skandalnudel Miley Cyrus vor allem mit einem Hauch von Nichts - ihre Bühnenoutfits waren mehr als luftig geschnitten und bedeckten gerademal das Allernötigste. Konsequenz: Es regnete Beschwerden. Was macht Miley? Sie zieht sich schon wieder aus.

Der Parents Television Council - eine Interessensvertretung, die sich für familienfreundliches Fernsehen einsetzt - legte bei MTV sogar eine höchste offizielle Beschwerde ein! "Wir hätten lieber mehr von Mileys künstlerischen Fähigkeiten, als von ihrer exhibitionistischen Veranlagung gesehen", und weiter im Text, "Millionen Kinder wurden mit unangemessenem und anstößigem Inhalt konfrontiert."

Die Antwort von Miley ließ natürlich nicht lange auf sich warten - sie zog gleich noch blanker und postete ein Selfie von sich und ihren Brüsten auf Instagram. Ob's der TV-Interessensvertetung gefällt, ist nicht bekannt. Mileys Instagram-User finden das Nacktselfie auf alle Fälle top, innerhalb weniger Stunden gab's für den vollen Körpereinsatz sagenhafte 350.000 Likes.

cgi

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr