Di, 23. Oktober 2018

Gegen BMW M und AMG

31.08.2015 23:09

Jeep bringt den 3,x-Sekunden-Grand-Cherokee

Große, extrem sportliche SUVs gibt es eine Handvoll, BMW X5/X6M und Mercedes-AMG GLE 63 S gehören dazu und sind mit 575 bzw. 585 PS die stärksten Vertreter der Gattung. Doch nun scheint starke Konkurrenz aus den USA im Anmarsch: Jeep hat Fiat-Chrysler-Händlern in Las Vegas eine über 700 PS starke Version des Jeep Grand Cherokee gezeigt.

"Track Hawk" soll er heißen und den 6,2-Liter-Kompessor-V8 aus dem Dodge Challenger SRT Hellcat bzw. dem entsprechenden Challenger übernehmen. Das bedeutet: 717 PS und 881 Nm. Den Sprint von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (96 km/h) soll der Allradler in 3,5 Sekunden schaffen, bei Tempo 100 km/h dürfte also noch locker die 3 vor dem Komma stehen.

Damit würde der Ami locker den kompletten Mitbewerb stehen lassen: BMW X6M und Mercedes-AMG brauchen 4,2 Sekunden, der 570 PS starke Porsche Cayenne Turbo S kommt auf 4,1 Sekunden.

Der derzeit stärkste Jeep Grand Cherokee ist der SRT mit 468 PS aus einem 6,4-Liter-HEMI-V8.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.