10.05.2006 16:57 |

Zu billig, zu klein?

5000 Notebooks auf Flughäfen vergessen

Flughäfen sind eine wahre Fundgrube für Notebooks: Unglaubliche 5000 Geräte sind letztes Jahr auf den Flugplätzen Österreichs, Deutschlands und der Schweiz vergessen worden, hat eine aktuelle Untersuchung ergeben.

Vor allem auf Kurzstrecken-Flügen werden die wertvollen High-Tech-Produkte häufig vernachlässigt. Schuld sind allerdings nicht nur die Besitzer, sonder auch die immer strengeren Sicherheitskontrollen. Computer müssen aus dem Gepäck genommen werden, oft vergessen die Besitzer unter Zeitdruck und im Gedränge, sie danach wieder einzupacken.

In vier von fünf Fällen melden sich die Besitzer im Fundbüro und bekommen ihr Gerät zurück. Etwa 1000 Notebooks bleiben herrenlos zurück – sie werden einmal pro Jahr öffentlich versteigert. Vor der Versteigerung wird allerdings sicherheitshalber die Festplatte gelöscht.

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol