So, 24. Juni 2018

In Tiroler Stall

17.08.2015 15:51

Mann wollte sich an Pferd vergehen - ertappt

Eine grausige Entdeckung hat eine Tirolerin in der Nacht auf Montag in Mutters im Bezirk Innsbruck-Land gemacht. Als sie verdächtige Geräusche aus dem Pferdestall hörte, hielt die Frau Nachschau - und entdeckte einen Mann, der offenbar im Begriff war, sich an einer Stute zu vergehen. Der ertappte Unbekannte türmte.

Laut Polizei hatte die Besitzerin verdächtige Geräusche gehört und ging deshalb auf die Koppel, um dort nach dem Rechten zu sehen. Als sie den Stall betrat, traute sie ihren Augen nicht: Ein Mann hatte eine Stute angebunden und wollte sich gerade an dem Tier vergehen.

Als der Unbekannte die Frau bemerkte, rannte er davon, kletterte über den Zaun der Koppel und verschwand in der Dunkelheit. Die Pferdestallbesitzerin alarmierte danach die Polizei. Die Exekutive bittet nun mögliche Zeugen, sich zu melden.

Hinweise (auch vertraulich) werden an die Polizeiinspektion Mutters unter der Telefonnummer 059133/7118-100 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.