So, 19. August 2018

Star-Ausstellung

11.08.2015 10:54

Lenny Kravitz rockt die Galerie OstLicht

Am Montag war es endlich so weit: Rockstar Lenny Kravitz fuhr mit einem Mini Cooper vor, schrieb dann minutenlang Autogramme bevor er in der Wiener Galerie OstLicht eine Pressekonferenz zu seiner Ausstellung "Flash" gab. Abends eröffnete er dann seine Ausstellung - und schoss zurück!

Zahlreiche Fans hatten bereits am Vormittag vor der Wiener Galerie OstLicht auf ihren Lenny Kravitz gewartet, der anlässlich seiner "Flash"-Ausstellungseröffnung am selben Abend zur Pressekonferenz bat. Mit ein wenig Verspätung fuhr der Rocker vor - lediglich einen Bodyguard hatte er im Schlepptau. Entspannt schrieb er Autogramme und nahm sich Zeit für seine Anhänger, streichelte den Hund einer Passantin - ein Tierfreund ist er also auch.

Dieses Schauspiel wiederholte sich am Abend erneut, da huschte der Star allerdings erst durch den Hintereingang der Galerie an den wartenden Fans vorbei. Bevor er dann seine Kamera zückte - schon als Lenny fünf Jahre alt war, spielte er mit der Leica seines Vaters -, um die Fotografen und zig Besucher abzulichten. Die Hose blieb, trotz vollen Körpereinsatzes, diesmal ganz - Lenny: "Ich hatte das nicht geplant." In der vergangenen Woche war Kravitz' Jeans bei seinem Stockholm-Gig aufgerissen.

Seine Bilder sollen sein öffentliches Leben beleuchten. "Fotografie ist wie Songwriting für mich!", schwärmt der 51-Jährige. Und erzählt über seine Kindheit: "Ich war im Knabenchor, und einmal im Jahr kamen da die Wiener Sängerknaben vorbei. Das war immer großartig und auch beeindruckend! Ich wurde durch klassische Musik geprägt, und deswegen hat Wien schon seit meiner frühen Kindheit eine große Bedeutung für mich!"

lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.