Mi, 15. August 2018

Nachschub

26.04.2006 20:26

Russischer Raumfrachter hat ISS erreicht

Ein unbemanntes russisches Frachtraumschiff hat mit Nachschub und verspäteten Osterpräsenten die Internationale Raumstation ISS erreicht. Der Frachter Progress M-56 dockte am Mittwochabend an der Station an, wie die Flugleitzentrale bei Moskau mitteilte.

Für die ISS-Bewohner Pawel Winogradow und Jeffrey Williams waren neben Briefen und Geschenken der Familien auch ein russischer Osterkuchen (Kulitsch) an Bord.

Die 2,6 Tonnen schwere Fracht enthält neben Treibstoff, Wasser sowie zwölf Kilo frischem Obst und Gemüse auch eine Golfausrüstung. Der Russe Winogradow soll als Werbegag während eines Außeneinsatzes einen Golfball ins All schlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.