Mi, 15. August 2018

"Aus Liebe"

24.04.2006 22:05

Frau aus Zwickau spritzte Freund tödliche Dosis

Eine 20-jährige Frau aus Zwickau ist am Montag vom Landesgericht Salzburg zu einer Gefängnisstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Sie hatte ihrem Freund eine tödliche Dosis des Drogen-Ersatzstoffes Substitol gespritzt.

Sie gab zu, dem gleichaltrigen Freund aus der Türkei die Überdosis vor zwei Monaten in einer Salzburger Wohnung "aus Liebe" verabreicht zu haben, nachdem er sie darum gebeten hatte.

Ihr Freund, so die Angeklagte, sei "fertig mit der Welt" gewesen. Sie wurde der fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen sowie wegen schweren Betruges und Diebstahls schuldig befunden. Acht der zwölf Monate wurden zur Bewährung ausgesetzt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.