Mi, 26. September 2018

Schwierige Bergung

08.07.2015 09:47

Pferd stürzt im Bezirk Korneuburg auf Wohnmobil

In Wollmannsberg im niederösterreichischen Bezirk Korneuburg hat sich am vergangenen Freitag in den frühen Morgenstunden ein kurioser Vorfall ereignet: Ein Pferd stürzte durch ein Hallendach auf ein Wohnmobil. Die Feuerwehr musste ausrücken, um das 600 Kilogramm schwere Tier zu retten.

Die 28-jährige Stute "Netti" war laut "Niederösterreichische Nachrichten" aufgrund der Hitze über Nacht auf die Koppel gestellt worden. Das Tier brach laut dem Bericht von dort aus und spazierte zu einem Hang, in den ein Hallendach aus Welleternit integriert war, das nachgab. Die Stute stürzte auf ein Wohnmobil, dessen Dach ebenfalls einbrach. Netti hatte aber Glück im Unglück: Sie landete relativ weich auf ein Doppelbett.

Pferd wurde mittels Bagger geborgen
Diese Tatsache erschwerte freilich die Bergung, weil es dadurch erheblich aufwendiger war, das Tier-Bergetuch unter das Pferd zu bringen. Mithilfe eines Baggers wurde die Stute letztlich aus ihrer misslichen Lage befreit. Netti durfte schon am Tag darauf die Tierklinik verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.