So, 24. Juni 2018

Electra auf dem Klo

20.04.2006 16:34

Electras Ekel-Auftritt in "Scary Movie 4"

Es ist eine Filmszene, die man schnellstmöglich vergessen möchte – die aber so grauslich ist, dass sie sich hartnäckig im Hinterkopf festsetzt: Carmen Electra, die in der Gaga-Komödie „Scary Movie 4“ lautstark ihr Geschäft auf einem falschen Klo verrichtet. „Dass die Szene so werden würde, hat man mir nicht gesagt“, verteidigt sich Electra. Na klar…

Ihr Auftritt in „Scary Movie 4“ ist zwar nur anderthalb Minuten kurz – hat aber Langzeitwirkung. In ihrer Rolle als blinde Holly stolpert Ex-Baywatch-Beauty Carmen Electra in ein voll besetztes Gemeindehaus, glaubt, sie wäre im Badezimmer, zieht sich aus, klappt die Holzbank hoch und verrichtet vor den Augen aller Dorfbewohner ihr Geschäft.

Probleme oder etwa Bedenken, was ihren schauspielerischen Anspruch betrifft, hat Carmen mit ihrer merkwürdigen Rolle nicht: „Es ist schon eklig. Aber ich nehme es sportlich – dass die Szene so werden würde, hat man mir erst hinterher erzählt. Die Geräusche, die ich im Film von mir gebe, wurden erst am Schnitt-Tisch künstlich eingefügt.“

Findet sie den Fäkal-Humor etwa auch noch lustig? Carmen erklärt sich: „Ich selbst mag lieber intelligente Witze. Aber der Regisseur hat mir versichert, dass das Testpublikum total gelacht hat!“ Und das ist ja bekanntlich auch die Hauptsache. Wer sich selbst vom komödiantischen Talent der Schönheit überzeugen möchte, kann das in den heimischen Kinos tun. „Scary Movie 4“ läuft seit 20 April in den Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.