Mo, 18. Juni 2018

Beim Dreh verletzt

25.06.2015 08:08

Shia LaBeouf nach Kopfverletzung im Spital

"Transformers"-Star Shia LaBeouf (29) ist auf einem Filmset verletzt worden und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie US-Medien am Mittwoch berichteten. Die Ärzte hätten Schnittwunden an der Hand und am Kopf des Schauspielers nähen müssen, teilte sein Sprecher dem Branchenblatt "Hollywood Reporter" mit.

Die Verletzungen seien aber "minimal" und LaBeouf werde am Donnerstag wieder am Set erwartet, hieß es in der Mitteilung. Der Unfall sei am Dienstagabend im US-Staat North Dakota beim Dreh des Films "American Honey" passiert.

"American Honey" ist ein Independentfilm der britischen Regisseurin Andrea Arnold. Die Story dreht sich um ausgerissene Teenager, die mit dem Verkauf von Zeitungsabonnements Geld verdienen. Ihr Leben wird von Partys, kleinen Verbrechen und ersten Liebschaften bestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.