Di, 25. September 2018

"Schützi" wird LH

16.06.2015 05:05

Heute neuer Landtag!

Das gab’s noch nie: Nur 16 Tage nach der Landtagswahl wird schon die neue Regierung angelobt. Statt wochenlanger Verhandlungen eine schwarz-rote Koalition im „Eiltempo“ – und obwohl es seine Lebensplanung nicht vorgesehen hatte, ist Hermann Schützenhöfer am Ziel. Er wird Landeschef.

In seinen Worten schwang Wehmut mit: Es sei ihm eine „tiefe Freude und Ehre“ gewesen, am Ende seiner Amtszeit diesen Tag miterleben zu dürfen, betonte ein sichtlich bewegter Franz Voves beim Festgottesdienst für den neuen Bischof. Es war der letzte offizielle Auftritt der einstigen „Reformpartner“ – ab heute sitzt nur noch Hermann Schützenhöfer in der Grazer Burg (nach wie vor im zweiten Stock). Seinen bisherigen Amtssitz verließ der scheidende SP-Landeshauptmann am Montagnachmittag, nachdem er zuvor noch die Goldenen Ehrenzeichen verliehen hatte. Er räumte sein Büro, packte persönliche Utensilien in einen Karton. Der Abschied von der Macht – er fällt nicht leicht. Doch das ehemalige Voves-Büro bleibt nicht lange leer, ab heute nimmt darin der neue Landes-Vize Michael Schickhofer Platz.

Nur 16 Tage nach der Paukenschlag-Wahl wird Hermann Schützenhöfer am Vormittag vom Landtag zum neuen Landeshauptmann der Steiermark gekürt. Auch die anderen sieben Regierungsmitglieder werden in einem Wahlgang gewählt – gegen die Stimmen von FPÖ, Grünen, Kommunisten. ORF 2 überträgt ab 10.20 Uhr live.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.