Mo, 16. Juli 2018

Rätselhafter Tod

20.04.2006 06:51

Fall um Tote in Badewanne offenbar geklärt

Der rätselhafte Tod einer Polin in Wien-Favoriten zu Ostern könnte geklärt sein: Laut Polizei wurde die Frau, deren halb bekleidete Leiche in der Badewanne lag, getötet. Als Verdächtiger wurde am Mittwoch der Ehemann der 55-Jährigen verhaftet, bestätigte Major Gerhard Winkler von der Kriminaldirektion 1.

Der 54-jährige Verdächtige wurde Mittwochmittag direkt in der Kriminaldirektion 1 verhaftet. Krzysztof R. wurde zuvor von den ermittelnden Beamten gebeten, in die KD1 zu kommen, da man ihn bereits verdächtigte, etwas mit dem Tod von Emilia C.-R. zu tun zu haben. Am Mittwochnachmittag waren die Einvernahmen noch im Gange, laut Winkler leugnete der 54-Jährige den Mord.

Die Leiche der 55-jährigen polnischen Raumpflegerin war am Ostersonntag nur mit Unterwäsche bekleidet in ihrer Wohnung in der Badewanne gefunden worden. Die Obduktion ergab Tod durch Ertrinken. Die Tochter und der Schwiegersohn der Polin entdeckten die Frau. Sie war nicht zu einem Treffen erschienen, daher hielt das Paar Nachschau. Die Wohnungstür in der Dieselgasse in Wien-Favoriten war geschlossen, aber nicht versperrt.

Foto: Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.