Di, 17. Juli 2018

Kontaktverbot!

12.04.2006 14:37

Tom verbietet Katie Kontakt zu ihrem Baby!

So laut wie Tom Cruise sich auf die Geburt seines Babys freut, so leise soll die Mutter seines Kindes, Katie Holmes, den Cruise-Nachwuchs auf die Welt bringen – aber es kommt noch besser. Katie soll nicht nur während der Geburt die Zähne zusammenbeißen und nach Scientology-Regel keinen Mucks von sich zu geben, sondern auch für mindestens eine Woche nach der Geburt so wenig Kontakt wie möglich zu ihrem Kind pflegen. Reden ist überhaupt nicht!

Die schwangere Katie Holmes hat auch dem neuesten Spleen ihres Zukünftigen ohne Widerworte zugestimmt. Sie will seinen Wunsch respektieren und das Kind in absoluter Stille auf die Welt bringen und danach für mindestens eine Woche so wenig Kontakt wie möglich zum ihrem neugeborenen Baby haben.

Stimme der Mutter erinnert Kind an Geburtsschock
Eine Quelle aus dem Umfeld des Paares erklärt: „Katie respektiert Toms Berufung zu Scientology. Sie betet ihn an und will das Kind im Sinne von Scientology aufziehen.“ Laut den Lehren von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard soll ein neugeborenes Baby mindestens eine Woche nach der Geburt die Mutter nicht sprechen hören, damit es die Stimme der Mama nicht mit dem Geburtsschock identifiziert. Ob Katie wirklich weiß, worauf sie sich da einlässt?  

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.