02.06.2015 11:36 |

Rundum-Videostream

Sky verwandelt Spielfeld in die "Matrix"

Handspiel oder angeschossen? Abseits oder auf gleicher Höhe? Elfmeter oder Schwalbe? Solche Streitfragen unter Fußballfans gehören ab sofort der Vergangenheit an: Der Pay-TV-Anbieter Sky stellt Abonnenten im Rahmen eines Pilotprojekts erstmals in Europa eine neue Technologie namens FreeD zur Verfügung, mit der sie spielentscheidende Szenen während des Matches aus jedem Blickwinkel betrachten können.

So erhielten die Zuschauer bisher ungekannte Einblicke in das Geschehen auf dem Platz und die Tricks der Spieler, versprach das Unternehmen am Dienstag in einer Mitteilung. Um den "Matrix"-artigen Videostream mit 360-Grad-Rundumblick zu ermöglichen, bedarf es allerdings viel Vorarbeit: Insgesamt 32 hochauflösende 5K-Kameras werden rund ums Spielfeld positioniert, um das Spielgeschehen aus jedem erdenklichen Winkel einzufangen.

Sie erzeugen pro Sekunde bis zu ein Terabyte an Videodaten, die von einer Reihe leistungsstarker Computer mit Intel-Xeon-E5- und Intel-Core-i7-Prozessoren weiterbearbeitet und aufbereitet werden. "Noch vor wenigen Jahren wäre die benötigte Rechenleistung für eine Anwendung wie FreeD schlicht zu teuer gewesen", sagte Intel-Marketing-Managerin Bernadette Andrietti. Durch die beständigen Fortschritte bei der CPU-Herstellung würden solche Innovationen zunehmend bezahlbar und für eine größere Anzahl von Menschen zugänglich machen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol