Sa, 21. Juli 2018

Lebensqualität

11.04.2006 11:24

Wien ist weltweit die Nummer vier

Wien ist lebenswert! Österreichs Hauptstadt ist laut einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Mercer Human Ressources Consulting die Stadt mit der weltweit vierthöchsten Lebensqualität. Die ersten drei Plätze nehmen Zürich und Genf in der Schweiz sowie Vancouver ein, teilt das Unternehmen mit. Im Vorjahr hat Wien noch gemeinsam mit der kanadischen Stadt Platz drei erreicht.

Die Bundeshauptstadt bleibt mit 107,5 Punkten allerdings die am besten bewertete Stadt in der Europäischen Union und schlägt dabei etwa Hauptstädte wie Kopenhagen (Platz 11, 106,2 Punkte) oder Brüssel (14, 105,6). Als Bewertungsbasis mit einem Wert von 100 Punkten wurde in der Untersuchung New York herangezogen. Am allerschlechtesten bewertet wurde die irakische Hauptstadt Bagdad mit nur 14,5 Punkten.

Für die Studie werden jährlich mehr als 350 Städte aus der Sicht von ins Ausland entsandten Mitarbeitern in Augenschein genommen. Die Beurteilung erfolgt nach 39 Kriterien, wobei politische, soziale, wirtschaftliche und umweltbezogene Faktoren, aber auch die Sicherheit, die Gesundheitsversorgung, Erziehungs- und Verkehrsangebote und andere öffentlichen Dienstleistungen herangezogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.