Sa, 21. Juli 2018

Neue Baywatch-Nixe

10.04.2006 15:34

Jessica Simpson beerbt Pam Anderson

Nachdem sie bei ihrem Video zu dem Hit „These Boots Are Made For Walkin“ ihre Qualitäten im kappen Bikini bereits mehr als genug zur Schau und unter Beweis gestellt hat, darf sich das – vor allem männliche - Publikum auf eine Fortsetzung von Sängerin Jessica Simpson im spärlichen Badeoutfit freuen. Sie löst Ur-Baywatch-Nixe Pamela Anderson in der Kinoversion des Serien-Klassikers ab.

Jessica Simpson war für die Rolle der Rettungsschwimmerin C.J. Parker (fast) die erste Wahl. Pamela Anderson hatte, nachdem sie in den 90er Jahren mit Boje und zu viel Busen im roten Badeanzug, zum Star geworden war, auf einen Part bei der „Baywatch“-Wiederauferstehung in Form einer Kino-Version verzichtet.

„Jessica hat alle Voraussetzungen für die Rolle“
Die 25-jährige Jessica hingegen ist Feuer und Flamme, dass man ihr die Rolle angeboten hat. Laut Insiderberichten soll Simpson bereits während ihrer Dreharbeiten zu ihrem Filmdebüt „Ein Duke kommt selten allein“ ein Auge auf die Rolle der Parade-Rettungsschwimmerin von Malibu geworfen haben. „Jessica hat alle Voraussetzungen für die Rolle“, sagen Bekannte der Sängerin – und wer das Video kennt, in dem sie halbnackt vorgibt Autos zu waschen, der weiß, was die damit meinen.

Wiedersehen mit Mitch Buchannon?
Der Look stimmt – und was das schauspielerische Talent betrifft: Das hat auch schon Pamela Anderson hinbekommen. Man darf also gespannt sein. Ob Jessica Simson allerdings Seite an Seite mit David Hasselhoff über die Strände Mailbus galoppieren wird, ist noch nicht sicher. Die Produzenten hoffen aber, dass sie die Rolle des Mitch Buchannon original besetzen können. Das Geld kann Hasselhoff sicher gut brauchen – der Rosenkrieg, den er sich mit seiner Frau liefert, wird nämlich teuer!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.