Sa, 21. Juli 2018

Amokfahrt in Linz

06.04.2006 10:57

Lenker klaut Auto und fährt Polizisten nieder

Dramatischer Zwischenfall in Linz: Im Rahmen einer Polizeikontrolle ist in der Nacht auf Donnerstag ein Polizist von einem Autofahrer niedergefahren und schwer verletzt worden. Danach flüchtete der Lenker, der mit einem gestohlenen Pkw unterwegs war. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Der Mann war gegen 2.30 Uhr in eine Polizeikontrolle zur Bekämpfung der Straßenkriminalität geraten. Als zwei Beamte ihn anhalten wollten, reagierte der Lenker jedoch nicht auf die Anweisungen, sondern stieg aufs Gas und raste auf die Beamten zu.

Auf Motorhaube geschleudert
Einer der beiden Uniformierten wurde auf die Motorhaube und wieder zurück auf die Straße geschleudert, der andere konnte sich gerade noch mit einem Sprung zur Seite retten. Ohne anzuhalten flüchtete der Autodieb. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Der Täter soll zwischen 30 und 35 Jahren alt, blond und zirka 1,80 Meter groß sein. Außerdem soll er auffallendes Hochdeutsch sprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.