Mi, 22. August 2018

15 km/h

27.04.2015 16:52

Schleich-Bim: Junge ÖVP nimmt 49er aufs Korn!

Seit Monaten werden Öffi-Nutzer der Straßenbahn-Linie 49 auf die Geduldsprobe gestellt. Grund: Desolate Schienen zwingen die Wiener-Linien-Fahrer zwischen den Stationen Baumgarten und Bahnhofstraße das Tempo auf 15 km/h zu drosseln. In einem Video-Clip wettert nun die Junge ÖVP Penzing gegen die Schleich-Bim.

„Die Straßenbahnlinie 49 bereitet der Penzinger Bevölkerung großes Kopfzerbrechen“, begründet der Obmann der Jungen ÖVP (JVP) Penzing, Dominic Runge, die Aktion. In einem Selbsttest wollten die Aktivisten wissen, ob es zehn alternative Fortbewegungsmittel gibt, die schneller als die 49er-Linie sind: Ob mit Rad, am Roller oder im Laufschritt – im YouTube-Clip der JVP kassiert die Bim eine Niederlage nach der anderen. „Es ist höchste Zeit, die betroffene Strecke zu sanieren“, fordert Runge.

Die Wiener Linien reagieren auf das Protest-Video entspannt: „Wir haben bereits vor drei Wochen bekanntgegeben, dass der Streckenabschnitt zwischen 1. Juli und 6. September saniert wird“, so eine Sprecherin. 2,2 Millionen Euro investieren die Verkehrsbetriebe in die Wartungsarbeiten. Dabei wird auch der Gleisuntergrund erneuert.

Während der Bauarbeiten wird für die Fahrgäste ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. „Nach der aufwändigen Sanierung kann die Linie 49 wieder ohne Einschränkungen verkehren“, wird versichert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.