29.03.2006 13:36 |

Seltener Fall

Ärzte operieren Baby Geschwister aus Bauch

In einem seltenen Eingriff haben Ärzte in Pakistan am Dienstag einem 45 Tage alten Baby zwei Geschwister aus dem Unterleib operiert. Die Mutter trug offensichtlich ursprünglich Drillinge in sich, von denen jedoch zwei Föten im Bauchraum des dritten Kindes heranwuchsen – ein medizinisches Phänomen!

"Solche Fälle sind in der Medizingeschichte äußerst selten", sagte auch der behandelnde Arzt Muggadar Shah in Islamabad.

Das kleine Mädchen namens Nazia war mit geschwollenem Unterleib in das pakistanische Institut für medizinische Wissenschaften (PIMS) gebracht worden. Die daraufhin durchgeführten Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen zeigten ein abnormes Wachstum im Bauchraum. Bei der folgenden Operation stießen die Ärzte dann auf zwei Föten, von denen einer sogar ein Kilogramm schwer war.

Nach diesem schweren Eingriff ist Nazias Zustand nach Angaben der Ärzte kritisch, das Baby wird auf der Intensivstation behandelt.

Foto: Symbolbild