So, 19. August 2018

Mord-Ermittlungen:

15.04.2015 16:06

62-jährigen Grazer zu Tode getreten

Warum der Pensionist und der Elektriker im März in einem Lokal in Graz zu streiten begonnen hatten, ist unklar. Fix ist, dass sich der Streit ins Freie verlagerte, wo der Jüngere den Kontrahenten, der bereits blutend auf dem Boden lag, gezielt auch noch gegen den Kopf trat. Das hat der 62-Jährige nicht überlebt.

Die Aussagen mehrerer Zeugen lassen schwer einen anderen Schluss zu, als dass die Tat des 33-Jährigen äußerst brutal war. Geschehen ist der dramatische Vorfall in der Morellenfeldgasse am 19. März mitten in der Nacht. Das Motiv für den Streit zwischen dem 62-Jährigen und seinem Kontrahenten liegt völlig im Dunklen. Der Elektriker, der in kürze Vater wird, kann sich wegen seiner starken Alkoholisierung an nichts erinnern.

Auf Schwerverletzten eingetreten
Nach Angaben der Zeugen soll der Jüngere dem Älteren vor dem Lokal mehrere Schläge versetzt haben. Doch damit nicht genug, als der Pensionist blutend am Boden lag, setzte der 33-Jährige nach und trat gegen dessen Kopf. Dabei erlitt der Mann lebensgefährliche Kopfverletzungen und einen Herzinfarkt.

Wochenlang kämpften die Ärzte um das Leben des Grazers, leider vergeblich. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den einschlägig vorbestraften Schläger wegen Mordes. Er sitzt in U-Haft. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Ramsebner-Traumtor
Last-Minute-Wahnsinn! LASK schockt Rapid
Fußball National
Edomwonyi-Doppelpack
Austria schießt Admira mit 4:0 ab
Fußball National
1:1 gegen Altach
Sturm nach Larnaka-Debakel nur mit Remis
Fußball National
Deutscher Cup
RB Leipzig schrammt an Blamage vorbei
Fußball International
Premier League
Manchester City siegt 6:1 dank Aguero-Triplepack
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.