Mysteriös

Name des ¿Train Man¿ löste Rätsel noch nicht!

Seit Mitte März gibt der „Train Man“ oberösterreichischen Ermittlern Rätsel auf. Doch noch immer konnten die meisten Fragen rund um den offenbar schwer traumatisierten Mann in der Welser Psychiatrie nicht geklärt werden. Denn man wartet schon seit Tagen auf eine Antwort der Polizei in Moldawien.

Bekanntlich hatte der vorerst große Unbekannte vor etlichen Tagen das erste Mal mit den Ärzten und Beamten kommuniziert: Er schrieb auf einem Zettel einen Namen, ein Alter (32) und eine Adresse in Moldawien auf. Worauf die Ermittler des Landeskriminalamtes ein Fax mit diesen Daten nach Moldawien schickten. Mit Bitte um Abklärung und Antwort. Doch bislang gabs noch kein Ergebnis. „Die Erhebungen der Kollegen sind schwierig“, erklärt ein Exekutivbeamter: Es fehlt in Moldawien eine Zentralkartei, zudem hat Österreich dort keine eigene Vertretung. Wir warten auf Nachricht.

 

 

 

Foto: SID

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol