So, 19. August 2018

Ab 9. April im Kino

08.04.2015 15:37

"Halbe Brüder": Rapper Sido mal ganz brav

Rapper Sido in einer Komödie? Warum nicht, sein Gangster-Image hat der Berliner genauso wie seine ominöse Maske längst an der Garderobe abgelegt. Sido ist mittlerweile Familienvater und ganz seriös geworden. Also spielt er in "Halbe Brüder" (Kinostart: 9. April) im Kino den sympathischen Verlierer Julian, den die Aura eines Bankangestellten oder Brillenfachverkäufers umgibt.

"Ein bisschen Spaß muss sein", trällert Roberto Blanco, bevor er sich einer degoutanten Brustwolle-Entfernung unterzieht. Er gibt den Vater des Rappers Adi, der mit seinen Halbbrüdern Julian (Sido) und Yasin ("Tatort"-Sidekick Fahri Yardim) nach dem Erbe der verstorbenen Mutter fahndet, deren Lebenswandel recht flott war. Was der Song im Abspann akustisch-eindrücklich belegt: "Jeder war mal drauf..."

Unterirdische Brachialkomik katapultiert die "halben Brüder" in eine Drogenrazzia und einen Schlammcatch-Fight in einem Schwulen-Club. Halluzinogen-gaga das Auftauchen eines Geldeintreibers im rosa Karnickelkostüm. Was Regisseur Christian Alvart ("Antikörper") zu diesem wüsten Kalauer-Rodeo bewog, bei dem Sido noch am ehesten im Sattel bleibt, ist rätselhaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.