21.03.2006 19:46 |

Seltenes Exemplar

Halbgerauchte Zigarre von Churchill wird versteigert

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem Erlöschen wird eine halbgerauchte Zigarre des früheren britischen Premierministers Winston Churchill versteigert. Das seltene Exemplar soll im nächsten Monat in Liverpool unter den Hammer kommen, wie das Auktionshaus Outhwaite and Litherland mitteilte.

Churchill hatte sich von dem guten Stück im Oktober 1951 trennen müssen, weil in dem Saal, in dem er eine Rede halten sollte, nicht geraucht werden durfte. Daraufhin drückte er die Zigarre einem Polizeibeamten in die Hand. Dessen Nachfahren wollen die Reste jetzt versteigern.

Im vergangenen Jahr hatte ein Zigarrenetui, das Churchill gehörte, bei einer Auktion umgerechnet mehr als 12.500 Euro eingebracht.

Der zweimalige Premier (1874-1965) gilt als einer der berühmtesten Zigarrenraucher aller Zeiten.

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol