21.03.2006 17:28 |

Nächstes Kapitel

Sienna kriecht zu Kreuze

Alles vergessen, alles vorbei? Nein, zu früh gefreut! Sienna Miller soll zu Kreuze gekrochen sein und ihren Ex-Freund Jude Law angefleht haben, der gescheiterten Beziehung noch eine letzte Chance zu geben. Als Zeichen ihres guten Willens soll Sienna sogar versprochen haben, dem Alkohol und wilden Partys in Zukunft zu entsagen!

Ein Skandal jagte den nächsten im jungen Leben der Sienna Miller. Die medienträchtige Trennung von ihrem Ex-Freund Jude Law, welcher einem Schäferstündchen mit der Nanny seiner Kinder einfach nicht entsagen konnte, hatte die Schauspielerin in ein tiefes Loch stürzen lassen.

Sienna packt das Problem an der Wurzel... 
Nach vielfacher Kritik an ihrem Lebensstil (Alkohol, Partys, öffentliches Fummeln mit Schauspiel-Kollege Hayden Christensen, noch mehr Alkohol…) und dem Gerücht, sie hätte eine Essstörung, macht Sienna jetzt offensichtlich eine Notbremsung und kehrt zur Ursache ihres Leidens zurück. Doch leider nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch.

Sienna flehte um eine letzte Chance
Vollkommen verzweifelt soll sie bei Jude Law angerufen haben und den untreuen Ex angefleht haben, der Beziehung noch eine Chance zu geben. „Sie hat angefangen, ihn wieder zu kontaktieren und erzählte ihm, dass sie ohne ihn nicht leben kann“, eröffnete ein Freund Siennas der britischen „Mail on Sunday“. „Sie hat versprochen, keinen Alkohol mehr zu trinken, weil sie angetrunken immer zu Streit neigt und Jude das gehasst hat. Außerdem versprach sie, keine Zigaretten mehr anzurühren – denn auch mit diesem Laster konnte sich Jude nicht anfreunden.“

Kein Alkohol, keine Zigaretten – und auch keine Flirts mehr mit dem DarthVader (Hayden Christensen)… Mal sehen, ob das Angebot fruchtet. Der Betroffene, Jude Law, hat sich noch nicht zu diesem moralischen Angebot geäußert.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol