20.03.2006 16:20 |

Kreis des Lebens

Angelinas Versprechen an die todkranke Mutter

Angelina Jolie wird das Baby, das sie von Brad Pitt erwartet, in Frankreich zur Welt bringen. Diese Geste soll laut Boulevardblatt "The Sun" ein ehrenvoller Tribut an ihre todkranke Mutter sein, die eine gebürtige Französin ist.

Angelinas Mutter Marcheline Betrand ist unheilbar an Gebärmutterhalskrebs erkrankt und hat nur noch kurze Zeit zu leben. Sie wünscht sich, dass ihr zukünftiges Enkelkind eine Beziehung zu ihrer europäischen Heimat hat und deswegen in Frankreich zur Welt gebracht wird. "Damit sich der Kreis des Lebens schließe", berichtete das britische Blatt weiter.

Ein Freund der Familie Jolie weiß dazu: "Angelina respektiert diesen Wunsch, auch wenn sie deswegen etwas zerrissen ist: Sie will das Versprechen halten, aber gleichzeitig bei ihrer sterbenden Mutter in den USA sein. Am wichtigsten ist ihr aber, dass ihre Mutter das Baby noch persönlich kennen lernt."

Keine Hochzeit am Comer See
Ach ja: Wie uns allen schon längst aufgefallen ist, hat die von diversen Medien angekündigte Hochzeit zwischen Brad und Angelina am vergangenen Samstag in Italien nicht stattgefunden. Es hat entsprechende Gerüchte gegeben, dass sich die beiden Hollywood-Stars in der Ortschaft Laglio nahe des Comer Sees das Ja-Wort geben würden. Viele Schaulustige mussten enttäuscht wieder abziehen...

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol