18.03.2006 13:56 |

Sorge um Britney

Britney Spears trat auf Injektionsnadel

Sorge um Britney Spears: Die Sängerin ist während ihres Urlaubs auf Hawaii auf eine Injektionsnadel getreten und wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. Es geht ihr den Umständen entsprechend gut.

Groß war der Schock, als die junge Mutter auf Hawaii barfuß aus dem Auto ausstieg – und auf die Nadel trat. Sofort wurde sie ins Krankenhaus gefahren, wo alle möglichen Tests durchgeführt wurden. Nach Stunden dann die Entwarnung: Sie hat sich mit nichts infiziert.

Eine Quelle verriet dem „Daily Star“: „Sie hat eine hässliche Wunde, die desinfiziert und verbunden wurde. Britney ist schon wieder aus dem Spital entlassen worden. Es war mehr der Schock, die Nadel im Fuß stecken zu sehen – wie sich wohl jeder vorstellen kann. Alle möglichen Dinge gehen einem da durch den Kopf. Das Naheliegendste ist wohl, dass ein Drogenabhängiger die Nadel weggeworfen hat.“ Da hat der Star wohl richtig Glück gehabt.

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol