Mi, 20. Juni 2018

Sexy mit Pasta

16.03.2015 06:00

Monica Bellucci pfeift auf Schlankheitswahn

Monica Bellucci hat zugegeben, dass sie zu faul fürs Fitnessstudio ist. Die 50-jährige Schauspielerin, die aktuell mit Léa Seydoux als Bond-Lady Daniel Craig bezirzt, braucht kein Sportprogramm, um in Form zu bleiben.

Die Ex-Frau von Vincent Cassell freundete sich stattdessen vor ein paar Jahren mit ihren Kurven an: "Ich gehe nie ins Fitnessstudio, ich bin einfach zu faul. Ich bin nicht davon besessen, dünn zu sein, ich bin eine Frau und habe Kurven. Wenn du von Natur aus dünn bist, ist das schön, aber wenn du rundlich bist, dann solltest du deine Natur nicht ändern müssen."

"Ich liebe Schokolade und Nudeln"
Die schöne "Spectre"-Darstellerin sagt, sie esse einfach gut und mache ein wenig Yoga. Auf Pasta und Schokolade verzichtet die Italienerin nicht, sie höre einfach auf, sich Gedanken um ihr Aussehen zu machen: "Ich liebe Schokolade und Nudeln. Klar versuche ich, gesund zu essen, und habe Yoga gemacht, vor allem nach der Geburt meiner Kinder. Aber ich stresse mich deswegen einfach nicht so sehr."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.