Do, 21. März 2019
05.03.2015 09:18

Test im Reitstall

Akupunktur-Pflaster macht Vierbeiner wieder fit

Spitzensportler in der ganze Welt schwören bereits darauf – warum also nicht auch den Tieren etwas Gutes tun. In einem Reitstall in Pöttsching wird seit einiger Zeit das "Health and Happyness"-Pflaster getestet. Es soll, wie beim Menschen auch, Verspannungen lösen und Bewegung ohne Schmerzen ermöglichen.

Die Wirkungsweise der unscheinbaren Pflaster ist leicht erklärt. Durch die Körperwärme werden Moleküle aktiv und fangen an, in einer gewissen Frequenz zu schwingen. Das bringt Verspannungen und andere schmerzhafte Prozesse zur Ruhe.

Pflaster auf Basis chinesischer Medizin
Bisher wurden die Patches nur beim Menschen angewandt, doch die Veterinärmedizinerin Eike Both hat die positive Wirkung der Pflaster auch bei Tieren erkannt. "Ganz wichtig dabei ist, dass bei dieser Methode keine Stoffe in die Haut eindringen. Vielmehr passiert alles auf Basis der traditionellen chinesischen Medizin sowie der Akupunktur und der Akupressur", so Both.

Für die Pferdebesitzer im Reitstall Bauer in Pöttsching werden regelmäßig Informationsabende und "Klebeworkshops" abgehalten.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
1:1 gegen Serbien
Deutschland stolpert ins Länderspieljahr 2019
Fußball International
Nicht verschüttet
Gatte gleich von zwei Lawinen in Tiefe gerissen
Oberösterreich
Traurige Gewissheit
Vermisster Schauspieler tot in Wald aufgefunden
Niederösterreich
Talk mit Katia Wagner
„Facebook verdient an Hasstätern eine Menge“
Österreich
„Verhetzende Aussagen“
Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an
Politik

Newsletter