15.03.2006 12:34 |

Steiermark

Angestellte sticht Ex-Mann nieder

Zu einem blutigen Beziehungsstreit ist es am Dienstagabend in Graz gekommen. In der gemeinsamen Tiefparterrewohnung stach eine 38-jährige Angestellte ihrem Ex-Ehemann mit einem Klappmesser in den Bauch. Der 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Als die Polizei um etwa 19.20 Uhr am Tatort eintraf, saß die Frau geschockt in der Küche, neben ihr auf dem Tisch die blutige Tatwaffe, wie die „Krone“ berichtete. Ihr Ex-Ehemann, mit dem sie sich die Wohnung teilt, lag in Seitenlage auf dem Boden. Der 46-Jährige war durch einen Bauchstich schwer verletzt worden.

Die offenbar geschockte Verdächtige hatte vorerst Gedächtnislücken. Sie konnte sich nur erinnern, dass es zu einem Streit gekommen und dieser eskaliert war. Irgendwann hätte ihr „Ex“ geschrien: „Stich mich ab!“ Und sie hätte tatsächlich zugestochen...

Foto: Symbolbild

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol