13.03.2006 08:13 |

In nur zwei Stunden

Neun Unfälle auf der Tauernautobahn

Schneeglatte Fahrbahnen und zu hohe Geschwindigkeit haben am Montag zu zahlreichen Unfällen auf der Tauernautobahn geführt. Zwischen 4.00 und 6.00 Uhr, also innerhalb von nur zwei Stunden, ereigneten sich auf der A10 neun Unfälle im Abschnitt zwischen Golling und Salzburg/Süd.

Bei einem Unfall zwischen Golling und Kuchl Richtung Salzburg wurde eine Person verletzt. Die A10 war hier während der Bergungsarbeiten mehr als eine halbe Stunde lang gesperrt. Ansonsten verliefen die Unfälle glimpflich.

Symbolbild

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol