10.03.2006 10:34 |

2 Schwerverletzte

71-Jähriger rast in Gruppe von Joggerinnen

In Gössendorf (Steiermark) hat sich am Donnerstag ein schrecklicher Unfall ereignet, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Ein 71-jähriger Pensionist verlor die Kontrolle über sein Auto und raste in eine Gruppe von Joggerinnen.

12 Joggerinen waren Donnerstag in Gössendorf bei Graz auf einem Gehweg neben der Straße unterwegs, als in einer Linkskurve plötzlich das Auto des Pensionisten direkt auf sie zufuhr. Die jungen Sportlerinnen konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren und sind von dem Fahrzeug erfasst worden, das danach ungebremst gegen eine Mauer krachte. Was genau zu dem Unglück führte, ist noch nicht geklärt.

Eine 18-jährige Einheimische überlebte den Crash mit schweren Verletzungen, ebenso der Unglückslenker, den die Feuerwehr aus dem total zerstörten Auto schneiden musste. Die elf weiteren Joggerinnen blieben unverletzt, stehen aber unter Schock.

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol