07.03.2006 22:43 |

"Überfall!"

Bewaffneter Überfall auf Wiener Bank

Wieder ein bewaffneter Raub in Wien: Diesmal war eine Bank in der Pragerstraße im 21. Gemeindebezirk Schauplatz eines Überfalls. Der Täter konnte entkommen.

Mit dunkelroter Jacke bekleidet und mit Stirnband „maskiert“ hatte der Mann Dienstagnachmittag kurz vor 15 Uhr die Filiale betreten. Er steuerte einen Schalter an, stellte sich vor eine Bankangestellte und zog eine Pistole. Dann rief er „Überfall!“ und ließ sich einen größeren Geldbetrag aushändigen.

Der Räuber verstaute die Beute in seiner Lederaktentasche und flüchtete stadteinwärts. Er konnte entkommen.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol