Urteil für Kirchmayr

Friedenswunsch im Streit um das Lentia

Ein Richterspruch stärkt die Pläne von PlusCity-Betreiber Ernst Kirchmayr, im Urfahraner Lentia 2000 die Shoppingmeile aus- und umzubauen. Nun hoffen Kirchmayr und die 600 Lentia-Miteigentümer auf Frieden mit Uno-Seniorchef Handlbauer.

Gemeinsam haben Kirchmayr und die Miteigentümer des Lentia 2000 nun beschlossen, eine Schadenersatzklage über 1,6 Millionen Euro pro Jahr und eine Ausschlussklage als Wohnungseigentümer gegen Josef Handlbauer zu richten, der, versteckt hinter einer Treuhandschaft, das Bauprojekt seines Konkurrenten Kirchmayr im Lentia lange blockiert hatte.

Doch wenn der Uno Shopping-Seniorchef ein nun gegen ihn ergangenes Gerichtsurteil akzeptiert, dann wird er von diesen Klagen verschont: „Das ist unser aller Friedensangebot“, so Kirchmayr.

Folgt Handlbauer diesem Friedenswunsch, kann ab Sommer mit dem seit Jahren geplanten Aus- und Umbau der Einkaufspassage im Lentia begonnen werden.

 

 

 

Foto: „Krone“

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol