Riesenansturm

Linzer standen Schlange für neuen Führerschein!

Ein Rieseng´riss herrscht um den neuen Scheckkartenführerschein. Beim Führerscheinreferat der Linzer Polizei standen am Montag die Kunden buchstäblich Schlange, Wartezeiten von eineinhalb Stunden waren die Regel. Dabei kostet das druckfrische Duplikat stolze 45 Euro. Bei Änderungen kassiert der Staat erneut.

„Derzeit haben wir täglich locker sechzig Parteien. Die Leute wollen einfach lieber die neue Scheckkarte statt des alten Führerscheins haben. Viele haben schon im Vorjahr bei uns angerufen und gefragt, wann´s los geht. Wir raten den Leuten schon, sich ein Jausensackerl und einen Sessel mitzunehmen“, berichtet Elisabeth Kuttner vom Führerscheinreferat.

Dabei ist die blassrosa Karte im Gebrauch kostspieliger als der gewohnte „rosa Schein“. Denn bei jeder Änderung ist wieder eine neue Karte zum Umtauschtarif von 45 Euro fällig. Wer bisher etwa nach einer Heirat einen anderen Familiennamen eintragen ließ, musste nur 32,70 € zahlen. Die erste Probezeitverlängerung bei der Mehrphasenregelung war sogar gratis.

Kuttner versteht den Umtauschwahn nicht ganz: „Ich würde um die 45 Euro lieber essen gehen…“

 

 

 

Foto: Erich Petschenig

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol