Di, 14. August 2018

Ungewisse Zukunft

29.01.2015 11:40

Junuzovic und Prödl: Bremen oder Sommertransfer?

Für Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic stehen in doppelter Hinsicht richtungsweisende Monate an. Zum einen kämpfen die beiden ÖFB-Teamspieler vor dem Rückrundenstart der deutschen Bundesliga mit ihrem Klub Werder Bremen um den Klassenerhalt, zum anderen laufen die Verträge der Österreicher mit Saisonende aus.

Bremens Sportchef Thomas Eichin würde sowohl mit Prödl als auch mit Junuzovic gerne verlängern, eine Einigung kam bisher aber nicht zustande. Dennoch schlossen die zwei 27-Jährigen einen längeren Verbleib bei den Hanseaten nicht aus. "Es liegt ganz allein bei Werder", sagte Junuzovic erst vor wenigen Tagen.

Ähnlich äußerte sich Prödl: "Im Moment gibt es keine Entscheidung. Ich bin mit dem Klub in Kontakt, doch es hat keine neuen Entwicklungen gegeben", betonte der Steirer, der sich am 7. Dezember gegen Frankfurt einen Innenbandriss im Knie zugezogen hatte.

Verletzter Prödl muss sich noch gedulden
Deshalb war der Innenverteidiger beim Trainingslager der Hanseaten in der Türkei nicht mit von der Partie und absolvierte stattdessen mit ÖFB-Physiotherapeut Mike Steverding ein Reha-Programm. "Das war wichtig für mich, in dieser Zeit ist viel weitergegangen." Ins Mannschaftstraining konnte Prödl bisher noch nicht einsteigen. "Aber ich hoffe, dass es in 10 bis 14 Tagen so weit ist."

Eine baldige Rückkehr des Österreichers ins Abwehrzentrum würde den Bremern guttun, wie ein Blick auf die Statistik beweist. Mit Prödl kassierte Werder pro Spiel 1,9 Gegentore, ohne ihn 2,9. Nur einer der vier Siege in der Hinrunde gelang den Hanseaten, die am Dienstag den Innenverteidiger Jannik Vestergaard verpflichteten, ohne Prödl.

Fans kämpfen um Junuzovic
Zudem erzielte der seit Sommer 2008 bei Werder engagierte Defensivmann in der Hinrunde zwei Tore und damit lediglich um eines weniger als Junuzovic. Dennoch legen sich die Bremen-Fans für eine Verlängerung des Mittelfeldspielers ordentlich ins Zeug, während sie im Zusammenhang mit der Vertragssituation von Prödl bisher keine derartigen Aktionen starteten.

Neid verspürt der Abwehrspieler deswegen aber nicht - ganz im Gegenteil. "Er hat einen großartigen Herbst gespielt und ist in der Offensive sicher unsere stärkste Waffe", meinte Prödl über seinen Landsmann. Offensivspieler stünden eben mehr im Fokus als Verteidiger, vermutete der frühere Profi von Sturm Graz und ergänzte: "Auch ich spüre die Wertschätzung vom Verein."

Prödl und Junuzovic, für den Eichin am Montag ein Trabzonspor-Angebot ausschlug, sind nicht die einzigen Österreicher in der deutschen Bundesliga, deren berufliche Zukunft ab Sommer ungewiss ist. Auch die Verträge von Christian Fuchs (Schalke), Julian Baumgartlinger (Mainz), Alexander Manninger (Augsburg) und Robert Almer (Hannover) laufen mit Saisonende aus. Martin Stranzl, Abwehrchef bei Borussia Mönchengladbach, hat seinen Vertrag in der Winterpause bis 2016 verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International
Brasilianer froh
Ronaldo nach Grippe aus Spital entlassen!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.