Werkshalle zerstört

3 Millionen Euro Schaden bei Kirchdorfer Großbrand

Bei der Umrüstung einer Maschine auf ein neues Werkstück brach in der Nacht zum Samstag in der Firma Unitech in Kirchdorf ein Feuer aus. Der Großbrand zerstörte die riesige Werkshalle mit 14 Maschinen. Der Schaden wird auf drei Millionen Euro geschätzt.

Der Maschineneinsteller Michael B. (40) entdeckte den Brand als Erster, versuchte mit dem gleichalten Gruppenleiter Maximillian R. die Flammen zu löschen. Doch der Brand breitete sich in Sekundenschnelle auf die gesamte Rundtaktmaschine aus, die Arbeiter konnten nur noch die Feuerwehr alarmieren.

„Bei unserem Eintreffen stand in der 140 Meter langen Halle 4 alles in Vollbrand, es leuchtete gelb-orange, und über dem Gebäude stand eine riesige schwarze Wolke“, berichtet der Kirchdorfer Feuerwehrkommandant Helmut Berc. Seine Florianijünger mussten mit schwerem Atemschutz und so genanntem Schwerschaum den Brand bekämpfen. Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Einsatz leicht verletzt.

 

 

 

Foto: FF Kirchdorf

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol