Mo, 25. Juni 2018

Auch Patrick dafür

09.01.2015 07:52

Miley Cyrus bald hüllenlos im "Playboy"?

Mit Nacktheit hat Miley Cyrus bekanntlich keine Probleme. Kein Wunder, dass die Sängerin jetzt ihren nächsten Nackt-Coup planen soll und angeblich mit dem Gedanken spielt, bald für den "Playboy" die Hüllen fallen zu lassen. Das würde der 22-Jährigen nicht nur viele Schlagzeilen bringen, sondern auch ihrem Liebsten Patrick Schwarzenegger Freude bereiten.

Miley Cyrus und Patrick Schwarzenegger sind bereits seit Ende letzten Jahres ein Paar. Und wie jedes frisch verliebte Pärchen würden die beiden am liebsten jede freie Minute miteinander verbringen. Wegen Mileys Karriere ist das jedoch nicht immer möglich, weshalb die Sängerin ihrem Liebsten regelmäßig sexy Nacktfotos von sich schicken soll.

Doch ist ein Shooting mit dem "Playboy" wirklich nach Patricks Geschmack? Ja, verriet ein Insider jetzt dem US-amerikanischen Magazin "Star": "Patrick bekommt immer ihre unanständigen Bilder und er denkt, sie sollte es machen." Miley hat schon früher durch freizügige Kleidung und nicht jugendfreie Tänze auf sich aufmerksam gemacht. "Sie sagte, 'Playboy' wäre der nächste logische Schritt", will der Insider wissen.

Und auch Hugh Hefner wäre wohl erfreut, würde sich Miley nackt für sein Magazin rekeln. Schon vor einigen Jahren erklärte dieser nämlich: "Sicher, sie wäre willkommen in dem Magazin. Sie ist eine sehr hübsche Frau."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.