So, 23. September 2018

Raffaele Marciello

31.12.2014 11:34

Ferrari-Talent neuer Ersatzfahrer bei Sauber

Der 20-jährige Raffaele Marciello aus der Fahrer-Akademie von Ferrari ist in der kommenden Saison Test- und Ersatzfahrer beim Schweizer Formel-1-Rennstall Sauber. Neben seinem neuen Job in der Königsklasse des Motorsports wird Marciello weiterhin in der Nachwuchsserie GP2 Rennerfahrung sammeln.

"Ich bin überzeugt, dass das die bestmögliche Wahl im Hinblick auf meine weitere Karriere ist. Ich freue mich zudem darüber, dass ich die Möglichkeit habe, eine weitere Saison in der GP2-Meisterschaft zu absolvieren", sagte Marciello.

Die österreichische Teamchefin Monisha Kaltenborn kündigte an, dass der Nachwuchspilot aus Italien bei einigen Trainingseinheiten an den Freitagen vor einem Rennen zum Einsatz kommen soll. Marciellos größter Erfolg ist bisher der Gewinn der Formel-3-Europameisterschaft 2013 mit 13 Rennsiegen.

Neue Stammpiloten des Schweizer Privatrennstalls sind der Schwede Marcus Ericsson und der Brasilianer Felipe Nasr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.