So, 21. Oktober 2018

Nach nur 6 Monaten

30.12.2014 09:12

Sofia Vergara und Joe Manganiello sind verlobt

Na, das ging aber schnell! Erst seit sechs Monaten sind Sofia Vergara und Joe Manganiello liiert, schon haben sich die beiden Schauspieler verlobt. Der "True Blood"-Star habe im Weihnachtsurlaub auf Hawaii um die Hand seiner schönen Freundin angehalten, berichtet das "People"-Magazin.

Anlässlich Joe Manganiellos 38. Geburtstag am 28. Dezember jettete das Paar nach Hawaii. "Happy, happy Birthday, mein Liebster, mein bester Freund und der Mensch, der mich wie verrückt zum Lachen bringt. Ich wünsche dir ein gesundes und wunderbares Jahr", schrieb Sofia Vergara als Geburtstagsgruß auf ihrer Instagram-Seite und lud ein Kuschelfoto mit ihrem Herzblatt hoch.

Ob Manganiello vor diesem Schnappschuss oder danach vor der "Modern Family"-Schönheit auf die Knie gegangen ist, weiß man nicht. Immerhin hat das Paar die Gerüchte um die Verlobung noch nicht bestätigt. Ein großer Verlobungsring, der seit Kurzem auf Vergaras Finger funkelt, soll jedoch Bestätigung genug sein, berichtet das "People"-Magazin.

Erst im Frühjahr trennte sich Vergara nach zahlreichen Beziehungsproblemen von ihrem ehemaligen Verlobten Nick Loeb. Doch lange blieb die 42-Jährige nicht allein. Bereits zwei Monate nach dem Liebes-Aus war Sofia Vergara mit Joe Manganiello liiert.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.