Di, 16. Oktober 2018

Wahrer "Rekordesser"

24.12.2014 16:15

Chinese verspeiste 150 Wachtel- und 10 Hühnereier

Der chinesische "Rekordesser" Pan Yizhong hat erneut eine außerordentliche Leistung vollbracht: Der 46-Jährige verspeiste er am Dienstag in weniger als 40 Minuten 150 Wachtel- und zehn Hühnereier. Wie Pan erläuterte, wollte er mit dem Schnellessen Werbung für ein Restaurant in der Provinz Hunan machen.

Wenn er nach 160 Eiern aufgehört habe, so sei dies nicht auf die große Menge an Eiern zurückzuführen gewesen, sondern lediglich darauf, dass er "von dem Geschmack genug" hatte, so Pan. Am Mittwoch zeigte sich der 46-Jährige äußerst munter. Den Geschmack der Eier sei er wieder los, inzwischen habe er Eis und gebratenes Fleisch gegessen, berichtete er.

Inspiriert wurde Pan zu dem großen Eieressen dadurch, dass in dem chinesischen Wort für Weihnachten ein Zeichen enthalten ist, das für Ei steht. Da habe er gedacht, dass dies eine "angemessene Zeit zum Eieressen" sein müsse.

Pan hat schon wiederholt durch skurrile Schlemmersitzungen Aufmerksamkeit erweckt. Einmal verspeiste er 147 Knödel, ein anderes Mal 40 Portionen Nudeln in einer Viertelstunde.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.