Sa, 23. Juni 2018

Rares Wetterphänomen

22.12.2014 11:16

Clip zeigt, wie sich Grand Canyon mit Wolken füllt

Ein seltenes Naturschauspiel konnte kürzlich im Grand Canyon im US-Bundesstaat Arizona beobachtet werden: Ein Wolkenmeer, das die weltberühmte Schlucht aussehen ließ, als sei sie mit Watte gefüllt. Dass sich Wolken bis unter die Kante des Grand Canyon absenken, kommt laut Angaben von Meteorologen im Schnitt nur alle paar Jahre vor.

Gefilmt hat das rare Wetterphänomen Michael Quinn vom Grand Canyon National Park Service am 11. Dezember. Das eine Minute lange Zeitraffer-Video zeigt, wie sich die gewaltige Schlucht mit Wolken füllte. Was im Film in nur einer Minute passiert, dauerte in Echtzeit eine Viertelstunde.

Möglich machte das faszinierende Naturschauspiel eine sogenannte Inversionswetterlage. Dabei sind höhere Luftschichten wärmer als die tiefer gelegenen, was dazu führt, dass die warme Luft quasi wie eine Sperrschicht wirkt und Wolken daher nicht weiter aufsteigen können. Im konkreten Fall hatte sich nach Regenfällen in Arizona Nebel gebildet, der sich im Grand Canyon aufbaute Wolken entstehen ließ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.