Mo, 25. Juni 2018

Diven-Gehabe

12.12.2014 09:18

Ariana Grande lässt sich "tragen wie ein Baby"

Ariana Grande zählt wohl zu den Senkrechtstarterinnen des Jahres. Doch offenbar ist der Sängerin ihr Erfolg auch ein wenig zu Kopf gestiegen. Denn wie ein Insider jetzt verrät, nimmt es die erst 21-Jährige in Sachen Diven-Gehabe gut und gerne mit Kolleginnen wie Mariah Carey und Co. auf.

Mariah Carey ist seit Langem als die Diva Nummer eins des Popbusiness bekannt. Sonderwünsche ohne Ende, Zickengehabe und vieles mehr machen die Sängerin zu einem der wohl kompliziertesten Stars der Welt.

Doch nun kriegt Mariah Carey Konkurrenz. Denn Gerüchten zufolge legt auch Newcomerin Ariana Grande in ihrer jungen Karriere schon echtes Diven-Gehabe an den Tag. Wenn sie nicht mehr gehen möchte, dann lässt sich die 21-Jährige nämlich angeblich tragen.

Ein Insider verrät dazu dem Magazin "Life & Style": "Ihre neue Regel ist, dass sie wie ein Baby getragen werden muss, wenn sie keine Lust hat zu gehen." Noch absurder als der Wunsch an sich ist jedoch Arianas Begründung dazu. "Sie sagt, sie wolle nicht, dass ihre kostbaren Füße den Boden berühren", so der Insider weiter. "Jeder war sprachlos. Ariana ist so eine Diva!"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.