Di, 19. Juni 2018

"Krone"-Ombudsfrau

04.12.2014 13:18

Monatelange Lieferzeit für Kühlschrank-Ersatzteil

Viel Geduld braucht man offenbar, wenn man seinen Kühlschrank reparieren und nicht durch ein Neugerät ersetzen will: Familie W. hätte etwa mehr als sechs Monate (!) auf ein dringend benötigtes Ersatzteil für ihren Kühlschrank warten müssen. Nach Anfrage der Ombudsfrau war es aber doch noch ratzfatz lieferbar...

Vor sechs Jahren hat sich Familie W. ihren "Traum-Kühlschrank" geleistet. Groß, schön, doppeltürig - und teuer. Ein Markengerät, das lange halten sollte. Doch heuer im Frühjahr fingen die Probleme an. Aus dem Kühlschrank kamen plötzlich seltsame Geräusche und lauwarme Lebensmittel. "Da wir über eine Geräteversicherung verfügen, vermittelte uns diese eine Reparaturfirma", schilderte Frau W.

Ein Mitarbeiter der Reparaturspezialisten R.U.S.Z fand den Fehler rasch. Das passende Ersatzteil aber musste noch beschafft werden. Nur war es beim Hersteller Whirlpool nicht lieferbar. "Woche für Woche wurden wir auf einen neuen Termin vertröstet. Kürzlich hieß es gar, vor Februar 2015 werden wir es nicht bekommen", wandte sich die Familie empört an die Ombudsfrau. Denn einen neuen Kühlschrank anschaffen wollten die Wiener verständlicherweise nicht.

Nach unserer Anfrage kam von Whirlpool rasch eine erfreulichere Nachricht. Das Ersatzteil konnte umgehend geliefert und der Kühlschrank endlich repariert werden...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.