Do, 21. Juni 2018

Action in Brooklyn

03.12.2014 15:32

"The Drop": Gandolfini in seiner letzten Rolle

Tom Hardy kann mit seinem Gesicht einen ganzen Film tragen - zuletzt in "No Turning Back", in dem er als einziger Schauspieler in einem fahrenden Auto die Spannung am Köcheln hielt. Und auch der neue Thriller "The Drop - Bargeld" (Kinostart: 5. Dezember) lebt primär vom reduzierten Minenspiel des Briten. In dem Streifen marginalisiert Hardy so selbst James Gandolfini in dessen letzter Rolle.

Bob Saginowski (Hardy) arbeitet in der Bar seines Cousins Marv (Gandolfini) in Brooklyn - eigentlich ein relativ harmloser Job, würde das Lokal nicht zugleich als Drop-Bar dienen, gleichsam ein Gelddepot für die Unterwelt. Aber auch die Geldwäsche ist an und für sich ein geruhsames Business, sodass Bobs einstweilen aufregendstes Erlebnis der Fund eines verletzten Pitbull-Welpen in einem Mülleimer ist. Dass er damit nicht nur Hundebesitzer wird, sondern durch den Fund auch mit der hübschen Hausbesitzerin Nadia (Noomi Rapace) in Kontakt kommt, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Als sich jedoch herausstellt, dass der Welpe Nadias psychopathischem Ex Eric (Matthias Schoenaerts) gehört und zwei Ganoven die Drop-Bar überfallen, spitzt sich die Lage zu. Schließlich will die Unterwelt ihr Geld zurück. Und bald ist nur mehr wenig so, wie es zunächst schien.

Das sagt "Krone"-Kinoexpertin Christina Krisch zum Film: Brooklyn im Winter. Und schmutziges Geld. Wie Regisseur Michael R. Roskam die frostige Tristesse einfängt, die die verwaisten Straßen und grindigen Nachtclubs umschließt, hat allein schon Klasse. Die hypnotischen Bilder haben ihren Ursprung in einer literarisch hochkarätigen Vorlage, "Animal Rescue", einer brillanten Short Story aus der Feder von Kult-Autor Dennis Lehane ("Mystic River", "Shutter Island"). Ein Ausflug in den Vorhof der Hölle, packend inszeniert und veredelt durch ein Wiedersehen mit Noomi Rapace.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.